BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die "Breite" pflügen am Karfreitag

1539 Lebte ein Bauer in Hürrlingen. Der wollte am Karfreitag pflügen gehen.

 

Er nahm seine besten Ochsen und lud den Pflug auf und spannte seine Ochsen an. Dann ging er rein und sagt zur seiner Frau: „Frau, bring mir ein Vesper, ich will die Breite pflügen.“ Aber seine Frau sagte: „Geh nicht, am Karfreitag darfst du nicht arbeiten!“ Der Bauer ging trotzdem und pflügte seine Breite.

 

Als er an der Mitte angekommen war, kamen Gläubige vorbei, die aus der Kirche kamen. Der Bauer pflügte weiter.

 

Da ging plötzlich die Erde auf und er verschwand im Boden, die Gläubigen wollten ihn retten, aber es war zu spät, der Bauer war weg. Die es gesehen hatten, mussten die traurige Nachricht überbringen, dass tot sei.

 

Einige Zeit später stellte man einen Stein auf, der immer noch dort steht.

 

Erzählt von einem Schüler der Hauptschule Ühlingen

 

Die "Breite" ist ein Ackergelände zwischen Riedern am Wald und Hürrlingen. Dort steht noch immer der Stein zum Gedenken an den Vorfall.